EAN:  9783847900429
Date de publication:   28-02-2020
Format:  Relié
Langue:  allemand
Nombre de page:  252

  Disponible chez le fournisseur

  Retour accepté sous 30 jours après date d'achat

  Livraison gratuite à partir de 15 euros

»Ein Buch, das Geborgenheit bietet und Hoffnung schenkt« Yasmina Banaszczuk

Paula braucht nicht viel zum Leben: ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren kleinen Bruder Tim, den sie mehr liebt als alles auf der Welt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der sie in eine tiefe Depression stürzt. Erst die Begegnung mit Helmut, einem schrulligen alten Herrn, erweckt wieder Lebenswillen in ihr. Und schließlich begibt Paula sich zusammen mit Helmut auf eine abenteuerliche Reise, die sie beide zu sich selbst zurückbringt - auf die eine oder andere Weise.

Jasmin Schreiber, geboren 1988, ist studierte Biologin und arbeitet als Kommunikationsexpertin und Autorin. 2018 gewann sie den Digital Female Leader Award und wurde als Bloggerin des Jahres ausgezeichnet. Sie arbeitet ehrenamtlich als Sterbebegleiterin und Sternenkinder-Fotografin. Das Internet macht sie auf Twitter unter @LaVieVagabonde unsicher. Jasmin Schreiber lebt in Frankfurt am Main.

»Es wird gestorben, viel gelacht und geweint. Wie im EU-Parlament, nur viel schöner. Lest dieses Buch.«
Nico Semsrott

Ein ebenso kluges und zartfühlendes wie humorvolles Buch

Der unvergessliche Roadtrip zweier ungleicher Charaktere

Autorin des preisgekrönten Blogs STERBEN ÜBEN

    EAN: 9783847900429
    Auteur: 
    Editeur: Eichborn Verlag-Eichborn Verlag-Eichborn Verlag
    Date de publication:   28-02-2020
    Format: Relié
    Langue: allemand
    Hauteur: 142 mm
    Largeur: 221 mm
    Epaisseur: 25 mm
    Poids: 390 gr
    Stock: Produit disponible chez le fournisseur
    Nombre de page: 252
    Mots clés:   20. - 21. Jahrhundert; Roadmovie; Roadtrip; Reise; Depression; Tod; Humor; Frankfurt; Alpen; Hund; Beerdigung; Trauer; Familie; Dorf; Therapie; Erinnerungen; Lebensabend; Krebs; Heilung; Hoffnung; Wohnwagen; Sonstige Belletristik