EAN:  9783406800009
Date de publication:   26-01-2023
Format:  Relié
Langue:  allemand
Nombre de page:  246

  Disponible

   Retour accepté sous 15 jours

   Livraison 5 euros. Des frais de traitement peuvent s’appliquer, veuillez vous renseigner avant l’annulation.

WENN AUSGRENZUNG IN GEWALT UMSCHLÄGT

Simone Atangana Bekono legt mit "Salomés Zorn" ein erstaunliches Debüt über das Aufwachsen in einem rassistischen Umfeld vor. Mit der Geschichte der Jugendlichen Salomé, die ihre Wut nicht kontrollieren kann und sich zunehmend an den Rand der Gesellschaft manövriert, erzählt sie auf eindringliche Weise, wie stark das Gefühl des Fremdseins ein Leben dominieren kann.

"Du musst deiner Faust folgen", erklärte er und machte mir den Schlag vor. "So, als ob du ein Loch in deinen Feind schlagen willst." Salomés Vater weiß, was Rassismus bedeutet. Als Kameruner in der niederländischen Provinz hat er ihn oft genug am eigenen Leib erfahren. Für ihn liegt es auf der Hand, was er seiner sechzehnjährigen Tochter mit auf den Weg gibt: Du musst kämpfen. Seinen Blick voller Scham, als sie verhaftet wird, vergisst Salomé nicht. Die Jugendstrafanstalt, in die sie gebracht wird, ist kaum beklemmender als das Dorf, in dem sie aufgewachsen ist. Doch muss sich Salomé hier zum ersten Mal wirklich mit dieser großen Wut auseinandersetzen, die ihr Handeln immer stärker bestimmt. Und das ausgerechnet mit dem Therapeuten Frits, den sie aus "Hello Jungle" kennt, einer Trash-TV-Show, die mit den fremdenfeindlichen Vorurteilen ihrer Kandidaten auf Quotenfang geht. Aber mit Gewalt und Verachtung wird sie hier nicht weiterkommen, Salomé muss umdenken - und beginnt zu verstehen, dass ihre eigene Feindseligkeit nichts von dem aufwiegt, was sie selbst so verachtet.


  • Das preisgekrönte Romandebüt der niederländischen Lyrikern Simone Atangana Bekono
  • Ein packender Roman über strukturellen Rassismus in Europa
  • Prägnant, tiefschürfend und mit großer Dringlichkeit erzählt

Simone Atangana Bekono wurde 1991 in Dongen, Niederlande, geboren. Sie studierte Kreatives Schreiben an der ArtEZ Universität der Künste und schloss ihr Studium dort 2016 mit einer preisgekrönten Gedichtesammlung ab. 2020 wurde sie vom "de Volkskrant" zu einem der literarischen Talente des Jahres ernannt. "Salomés Zorn" ist ihr erster Roman.

Ira Wilhelm, 1962 in Lahr geboren, lebt als Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin aus dem Niederländischen in Berlin. Zu den von ihr übersetzten Autor:innen zählen u.a. Anneke Brassinga, Stefan Hertmans, Ilja Leonard Pfeijffer.

    EAN: 9783406800009
    Auteur: 
    Editeur: C.H. Beck-C.H. Beck-C.H.Beck
    Traduction:  Ira , Wilhelm
    Date de publication:   26-01-2023
    Format: Relié
    Langue: allemand
    Hauteur: 207 mm
    Largeur: 132 mm
    Epaisseur: 31 mm
    Poids: 382 gr
    Stock: Disponible
    Nombre de page: 246
    Mots clés:   Atangana Bekono; Literatur; Belletristik; Debüt; Aufwachsen; Coming-of-Age; Rassismus; Fremdsein; Jugend; Kamerun; Niederlande; Kampf; Scham; Verhaftung; Jugendstrafanstalt; Wut; Gewalt; Verachtung; Umdenken; Vorurteile; Salomé